Kategorie: Klimaschutz

"Sonne in der Schule"

"Sonne in der Schule aus Photovoltaik"

 Umweltbildung und Klimaschutz gehören zum gesellschaftlichen Auftrag der Schule. Der Einsatz erneuerbarer Energien spielt beim Klimaschutz eine zunehmend wichtigere Rolle. Diese Entwicklung zeichnet sich bereits in alternativen Berufsbildern ab. 
Die Schülerinnen und Schüler erwerben nachhaltiges, anwendungsbezogenes Wissen zur Photovoltaik und bilden sich eine eigene Meinung. Sie erkennen, welche Bedeutung die Energieversorgung in ihrem Alltag hat, welche Verantwortung jeder Mensch für die Gestaltung unserer Umwelt trägt und wo sie gestaltend mitwirken können. Für die Schule besteht die Möglichkeit, das Thema Sonnenenergie dauerhaft in das Curriculum und Schulprofil einzugliedern sowie einen positiven Beitrag zur Außendarstellung der Schule zu leisten.
Hierzu möchten wir als Förderverein der Realschule Boltenheide eine Photovoltaikanlage auf dem Schuldach installieren.
Das "Innovatives Anlagenkonzept" wird unterstützt durch einen Batteriespeicher und eine App.  Es ermöglicht eine Steigerung des Strom-Eigenverbrauchs im Gebäude. So kann sich die Schule noch mehr mit Sonnenstrom selbst versorgen. Mit einer zusätzlichen App für  Smartphones, Tablets oder PC können die Schülerinnen und Schüler ganz einfach den Überblick darüber behalten, wie viel Solarstrom produziert, verbraucht, gespeichert oder wie viel Strom  aus dem Netz bezogen wird.

Zielsetzung:
Unser Ziel ist das Thema Photovoltaik und bzw. die an der Schule geplante Photovoltaikanlage in den Unterricht einzubinden. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe, Klassen 7–10. Neben dem theoretischen Wissenserwerb zum Thema Solarenergie stehen praktische Übungen und Experimente im Vordergrund. Über verschiedene handlungsorientierte Methoden und Medien sollen die Jugendlichen forschend tätig werden und sich Fachinhalte selbständig in Teamarbeit aneignen. Das Thema Solarenergie kann in verschiedenen Fächern und fächerübergreifend in den Unterricht integriert werden. Neben der thematischen Einbindung in die naturwissenschaftlichen Fächer gibt es vielfältige Schnittstellen zu den Bereichen Geografie, Sozialkunde, Mathematik, Kunst, Deutsch und Informatik.


Zu den Lerninhalten gehören:
• Grundlagen zur Photovoltaik
• Aufbau und Funktionsweise einer Solaranlage
• Einflussfaktoren bei der solaren Stromerzeugung
• Solartechnik: Messreihen und Experimente
• Berechnungen zu Auslegung und  Wirkungsgrad  von Solaranlagen
• Optimierung von Solaranlagen
• Förderung der Solarenergie in Deutschland
• Stromsparen in der Schule
• Solarenergie im Rahmen von Klimawandel und Klimaschutz

Für die Installation einer PV-Anlage mit Batteriespeicher benötigen wir 10.000 Euro aus dem Klimafonds. Damit wäre ein Großteil der Vorfinanzierung abgedeckt.

Anfallende Kosten:
- Photovoltaik-Anlage 
- mit Stromspeicher
- Anzeige/Display im Eingang zum Verbrauch
- Montagekosten
- laufende jährliche Nebenkosten (Wartung und Versicherung)

Bitte unterstützen Sie unser nachhaltiges Projekt, in dem Sie für uns abstimmen.

Herzlichen Dank

PROJEKT TEILEN




Aktuelle Platzierung

3
von 5
261
Stimmen erhalten abgelaufen
Dieses Projekt unterstützen

PROJEKT UNTERSTÜTZEN

STANDORT

INFOS

Kategorie: Klimaschutz

Adresse: Boltenheide 4 , 42329 Wuppertal, Deutschland